VMware ESXi Update via SSH

Voraussetzungen:

  • Es sollten sich keine VMs mehr auf dem ESXi Server befinden, da dieser im Anschluss neu gestartet werden muss
  • Wir gehen einmal davon aus, dass SSH auf dem ESXi Server freigeschaltet ist und der Login erfolgreich war

HTTP Verkehr auf dem ESXi Server erlauben

esxcli network firewall ruleset set -e true -r httpClient

Bei VMware nachschauen, welcher der letzte aktuelle Patchstand war

esxcli software sources profile list -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml | grep ESXi-6.5

Das letzte Update herunterladen

esxcli software profile update -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml -p ESXi-6.5.0-20170404001-standard

Den ESXi Server neu starten

reboot

Nachdem der ESXi Server erneut hochgefahren wurde und wir wieder via SSH eingeloggt sind, sollte die Firewall wieder geschlossen werden

esxcli network firewall ruleset set -e false -r httpClient

Probleme?

Nicht genügend Speicherplatz vorhanden

Es kommt vor, dass das Update abbricht, weil icht genügend Platz verfügbar ist.
Ein df -h zeigt aber, das nich genügend Platz vorhanden ist

Abhilfe:

Das entsprechende Paket händisch herunterladen

cd /tmp

wget http://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/esx/vmw/vib20/tools-light/VMware_locker_tools-light_6.5.0-1.33.7273056.vib

dann installieren

esxcli software vib install -f -v /tmp/VMware_locker_tools-light_6.5.0-1.33.7273056.vib

und letztendlich das ursprüngliche Paket installieren

esxcli software profile update -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml -p ESXi-6.5.0-20171204001-standard

Abhängigkeiten können nicht aufgelöst werden

Als Beispiel für unseren Dell R620 Server, laden wir das Offlinebundle herunter, in dem schon alle notwendigen Treiber integriert sind.

Das Offlinebundle erhält man beim Hersteller: https://www.dell.com/support/home/de/de/debsdt1/drivers/driversdetails?driverId=CD9H6

Auf dem ESXi Server wechseln wir nun in ein Verzeichnis, in dem ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht, beispielsweise

cd /vmfs/volumes/Ihr_Datenpfad

Für den Download nutzen wir wget diret auf dem ESXi Server

wget http://downloads.dell.com/FOLDER05025596M/1/VMware-VMvisor-Installer-6.5.0.update01-7967591.x86_64-DellEMC_Customized-A11.zip

Das Offlinebunde hat einen Anzeigenamen, den wir mittels dem nachfolgenden Befehl auslesen können

esxcli software sources profile list -d /vmfs/volumes/DD087E89-LUN0/VMware-VMvisor-Installer-6.5.0.update01-7967591.x86_64-DellEMC_Customized-A11.zip

Die Installation bzw. das Update erfolgt dann nicht wie oben angegeben, direkt mit den Quellen von VMware, sondern nun gegen das Customized Offline Bundle

esxcli software profile update -d /vmfs/volumes/cDD087E89-LUN0/VMware-VMvisor-Installer-6.5.0.update01-7967591.x86_64-DellEMC_Customized-A11.zip -p DellEMC-ESXi-6.5U1-7967591-A11

Die Fehlermeldung, dass die Abhängigkeiten nicht aufgelöst werden können, erscheint trotzdem.
Da wir uns aber mit dem Offline-Bundle sicher sind, alle Treiber für das Gerät erhalten zu haben, erzwingen wir die Installation!

esxcli software profile update -d /vmfs/volumes/cDD087E89-LUN0/VMware-VMvisor-Installer-6.5.0.update01-7967591.x86_64-DellEMC_Customized-A11.zip -p DellEMC-ESXi-6.5U1-7967591-A11 -f

Nun erfolgt der übliche Reboot